Osho-Meditationen
!
!

Devavani CD-NEU!

Osho Active Meditation
(Music by Deuter)

Import - Booklet in Englisch!

Eine der sanften, aktiven Meditationen ist die Devavani Meditation.

Devavani bedeutet “Göttliche Stimme”. In dieser Meditationstechnik läßt du deine Zunge von selbst bewegen und sanfte Laute machen, so als würde die göttliche Stimme sich durch dich sprechen.
Diese Meditation kann so tiefgehend entspannen, dass dir ein tiefer Schlaf sicher ist, wenn du sie unter anderem kurz vor dem Schlafengehen machst.

Sie hat vier Phasen zu je 15 Minuten. Halte deine Augen in allen vier Phasen geschlossen. Zur Teilnahme genügt lockere, bequeme Kleidung.
Erste Phase:
Sitze ganz ruhig und lausche eine sanfte Musik.
Zweite Phase:
Beginne zu brabbeln wie ein Kind, das noch nicht sprechen kann. Bleibe in einem ruhigen Gesprächstonfall und weine, rufe, lache oder schreie nicht.
Dritte Phase:
Stehe auf und brabbele weiter, und erlaube dabei deinem Körper, sich ganz in Harmonie mit den Lauten zu bewegen. Wenn dein Körper entspannt ist, werden die subtilen Energien deinen Körper Bewegungen finden lassen, die sich deiner Kontrolle entziehen. Vertraue deinem Körper. Dieses Loslassen nennt man Latihan.
Vierte Phase:
Lege dich hin und sei in Stille.

Laughter Meditation CD-NEU!

Osho Laughter Meditation

Import - Booklet in Englisch!

Meditation in three stages of 20 minutes as described by Osho in the book "The sun behind the Sun" - the third stage contains music by the Osho Institute of Music and Celebration.

First stage:

Sitting silently, eyes closed, create a giggle in the very guts of your being, as if your whole body is giggling and laughing. Start swaying with the laughter and let it spread from the belly to the whole of your body: hands laughing, feet laughing. Go crazily into it. If it comes up roariously, loudly, allow it; if it comes silently, then somestimes silently, sometimes loudly - keep on laughing. This stage is over when you hear a gong beat.

Second stage:
Lie down, spread yourself on the floor, facing the floor. Make contact with the earth, the whole body lying down there, and just feel that the earth is the mother and you are the child. Get lost in that feeling. Breathe with the earth, feel one with the earth.

Third stage:
Stand up and start dancing. Energized by the earthing, you will have so much energy that your dancing will have a different quality to it. Just dance, any dance.

The  meditation is over when you hear three gongs.

"Twenty minutes laughter, then twenty minutes earthing, deep contact with the earth. Breathe with the earth, feel one with the earth. We come from the earth and one day we will be going back to it. After those twenty minutes energizing - because the earth will give so much energy that your dancing will have a different quality to it - dance for twenty minutes, just any dance. Put music on and dance. If it is difficult, it is cold, then you can do this inside a room, or when it is sunny, do it outside. If it is very cold, cover yourself with a blanket. Find ways and means but continue to do it, and within six to eight months you will see great changes happening on their own. " Osho, The Sun behind the Sun behind the Sun.

Dynamische / Dynamic CD

Osho Active Meditation
(Music by Deuter)

Dynamic Meditation ist die bekannte Aktiv–Morgenmeditation für den modernen Menschen von heute. Innere Spannungen blockieren den natürlichen Energiefluss in unserem Körper. Dies wirkt sich auf unsere Denkfähigkeit und unseren Umgang mit anderen Menschen aus. Die Dynamische Meditation dauert eine Stunde und hat fünf Phasen.
Man kann sie alleine machen, aber die Energie wird viel stärker, wenn man sie mit anderen zusammen macht. Sie ist eine individuelle Erfahrung, deshalb solltest du während der ganzen Meditation die anderen um dich herum total vergessen und deine Augen geschlossen halten; am besten trägst du eine Augenbinde. Mache die Dynamische mit nüchternem Magen und trage bequeme, weite Kleidung.
"Dies ist eine Meditation, bei der du hellwach und achtsam sein musst. Bleibe Zeuge, verliere dich nicht. Während du atmest, kann es leicht passieren, dass du es vergisst. Du kannst so sehr mit dem Atem eins werden, dass du den Beobachter vergisst. Aber dann entgeht dir das Wesentliche. Atme so schnell und so tief wie möglich, setze deine ganze Kraft ein, bleibe aber dennoch ein Beobachter. Beobachte, was geschieht - so als ob du ein Zuschauer wärst, und es mit jemand anderem geschähe, als ob das alles nur im Körper vor sich geht und das Bewusstsein ist einfach zentriert und schaut zu. In allen drei Phasen musst du Zeuge bleiben. Und wenn in der vierten Phase alles plötzlich stillsteht und du vollständig passiv geworden bist, wie eingefroren – dann erreicht die Wachheit ihren Höhepunkt." Osho

Erste Phase: 10 Minuten
Atme chaotisch durch die Nase; achte dabei nur auf das Ausatmen. Für das Einatmen sorgt der Körper von selbst. Atme so schnell und so heftig wie du kannst – und dann noch ein bischen heftiger – bis du nur noch Atmen bist. Nutze die natürlichen Bewegungen deines Körpers, um mehr Energie zu bekommen. Fühle wie sie zunimmt, aber erlaube ihr nicht, sich schon in der ersten Phase auszutoben. Anhören

Zweite Phase: 10 Minuten
Explodiere! Lasse alles raus, was herausbrechen will. Werde total verrückt. Schreie, brülle, weine, hüpfe, schüttle dich, tanze, singe, lache, tobe herum. Halte nichts zurück, halte deinen ganzen Körper in Bewegung. Am Anfang kannst du ruhig ein wenig schauspielern, um hineinzukommen. Lass nicht zu, dass dein Kopf sich einmischt. Sei total, sei mit ganzem Herzen dabei. Anhören

Dritte Phase: 10 Minuten
Springe mit erhobenen Armen auf und ab und rufe dabei das Mantra "Huh! Huh! Huh!" so tief aus dem Bauch heraus wie nur möglich. Jedesmal, wenn du auf deinen Füßen landest, und zwar mit der ganzen Sohle, lasse diesen Ton in dein Sexzentrum hämmern. Gib alles, was du hast, erschöpfe dich total. Anhören

Vierte Phase: 10 Minuten
Stop! Erstarre und bleibe genau in der Position, in der du gerade bist. Versuche nicht, es dem Körper bequem zu machen. Ein Husten, die kleinste Bewegung, und schon wird die Energie zerstreut und alle Mühe war umsonst. Beobachte alles, was mit dir geschieht.


Fünfte Phase: 15 Minuten
Gehe mit der Musik, tanze, drücke deinen Dank an die Schöpfung aus und nimm dieses Glücksgefühl mit in den Tag. Anhören

Dynamische / Dynamic DVD

Osho Active Meditation
(Music by Deuter)

English version!

The Osho Dynamic Meditation DVD is a full media experience that gives contemporary people a revolutionary meditation method, one of the Osho Active Meditations.
The DVD version features:

Osho Dynamic Meditation Instruction Video

From Chaos to Silence (shared experiences with this meditation):Participants and facilitators share their experiences of this transformative meditation.

Osho Talks: Osho insights on Dynamic Meditation

Osho Dynamic Meditation music with sound of participants

The Osho International Meditation Resort

Included subtitle languages:
Chinese
English
Japanese
Spanish

engl. Trailer  

Kundalini CD

Osho Active Meditation
(Music by Deuter)

Kundalini ist eine der populärsten und wirkungsvollsten Meditationstechniken von Osho. Sie beinhaltet Schütteln, Tanzen, Sitzen und Entspannen. Diese Meditation dauert eine Stunde. Sie besteht aus vier Phasen, die drei ersten werden von Musik begleitet, die letzte nicht. Kundalini wirkt wie eine Energiedusche, die auf sanfte Weise den Tag von dir abschüttelt und dich erfrischt und weich zurückläßt.

Erste Phase: 15 Minuten
Sei locker und lasse deinen ganzen Körper sich schütteln. Spüre die Energie von den Füßen aufsteigen. Lasse alle Spannungen los und werde zum Schütteln. Deine Augen können offen oder geschossen sein.
"Lasse das Schütteln von selbst geschehen - mache es nicht! Stell dich still hin und fühle es kommen, und wenn dein Körper anfängt ein wenig zu zittern, dann hilf nach, aber mache es nicht. Genieße es, freue dich darüber, lasse es zu, heiße es willkommen, aber erzwinge es nicht. Wenn du es erzwingst, wird eine Übung daraus, eine Gymnastik. Dann wird das Schütteln zwar da sein, aber nur an der Oberfläche, es durchdringt dich nicht. Im Innern bleibst du hart wie ein Stein, wie ein Felsbrocken. Du bleibst der Macher, und der Körper wird dir nur gehorchen. Aber um den Körper geht es nicht; es geht um dich. Wenn ich sage schüttle dich, so meine ich, schüttle deine Härte, dein Wesen, das einem Felsblock gleicht. Dein ganzes Sein soll sich bis in die Grundfesten schütteln, damit es flüssig und fließend wird, damit es schmilzt und strömt. Und wenn dein erstarrtes Wesen zu fließen beginnt, geht dein Körper mit. Dann gibt es niemanden, der sich schüttelt, nur noch das Schütteln. Dann macht es niemand, dann geschieht es einfach. Der Macher ist nicht da." Osho Anhören

Zweite Phase: 15 Minuten
Tanze wie es dir Spaß macht, und lass den ganzen Körper sich so bewegen wie er will. Die Augen können offen oder geschlossen sein. Anhören

Dritte Phase: 15 Minuten
Schließe die Augen und sei still. Setze dich hin oder bleibe stehen und schaue unbeteiligt zu, was innen und aussen geschieht. Anhören

Vierte Phase: 15 Minuten
Lege dich mit geschlossenen Augen hin und sei still. Die Meditation endet mit einem Gong.

Nadabrahma CD

Osho Active Meditation
(Music by Deuter)

Nadabrahma ist eine alte tibetanische Methode, die ursprünglich in den frühen Morgenstunden gemacht wurde. Sie kann zu jeder Tageszeit ausgeübt werden, allein oder mit anderen. Die Meditation dauert eine Stunde und besteht aus drei Stufen. Es ist eine Meditation, die im Sitzen ausgeführt wird. Durch Summen und Bewegungen der Hände wird ein inneres Gleichgewicht geschaffen, eine Harmonie zwischen Körper und Geist.
Die Nadabrahma Meditation dauert eine Stunde und hat drei Phasen.
Es ist eine Meditation, die im Sitzen ausgeführt wird. Durch Summen und Bewegungen der Hände wird ein inneres Gleichgewicht geschaffen, eine Harmonie zwischen Körper und Geist. Diese Meditation kann zu jeder Tageszeit gemacht werden. Man sollte einen nüchternen Magen haben und hinterher mindestens 15 Minuten lang nichts tun.
"Denkt bei der Nadabrahma daran, dass Körper und Geist total miteinander eins sind, aber denkt auch daran, der Beobachter zu bleiben. Zieht euch von beiden leise und allmählich durch die Hintertür zurück - ohne gegen sie anzukämpfen. Sie trinken und du verschwindest und beobachtest von außerhalb." Osho

Erste Phase: 30 Minuten
Sitze in entspannter Haltung mit geschlossenen Augen und geschlossenem Mund. Fange an zu summen, und zwar gerade laut genug, dass, wenn andere dabei sind, sie es noch hören können. Dadurch entsteht eine Vibration in deinem ganzen Körper. Du kannst dir eine Röhre oder ein leeres Gefäß vorstellen, ganz von den Schwingungen des Summens erfüllt. Es wird ein Moment kommen, wo das Summen von selbst geschieht und du zum Zuhörer wirst. Es gibt hier keine spezielle Atemtechnik, und du kannst deine Tonlage verändern und auch deinen Körper sanft bewegen, wenn dir danach zumute ist. Anhören

Zweite Phase: 15 Minuten
Die zweite Phase ist in zwei Teile von je siebeneinhalb Minuten aufgeteilt. In der ersten Phase bewege deine Hände mit den Handflächen nach oben, in einer vom Körper wegführenden kreisförmigen Bewegung. Dann trennen sich die Hände und vollführen zwei große Kreise nach rechts und nach links. Die Bewegung sollte so langsam sein, dass du bisweilen meinst, sie bewegten sich überhaupt nicht. Fühle, dass du dem Universum deine Energie schenkst. Nach siebeneinhalb Minuten drehe die Hände um - Handflächen nach unten - und bewege sie in die entgegengesetzte Richtung. Ausgangspunkt ist wieder die Nabelgegend, aber jetzt gehen die Hände nach beiden Seiten des Körpers auseinander. Fühle, dass du Energie aufnimmst. Wie schon in der ersten Phase kannst du dabei leichte Körperbewegungen zulassen. Anhören

Dritte Phase: 15 Minuten
Sitze absolut ruhig und still.

Nataraj CD

Osho Active Meditation
(Music by Deuter)

Nataraj bedeutet Tanz als totale Meditation für den Menschen, der mit der Zeit gehen will. Osho Aktiv– Meditationen sind speziell für Leute gedacht, die ein neues Gefühl der Leichtigkeit in ihren stressigen und gehetzten Alltag bringen wollen. Es richtet sich an Menschen, die nicht nur auf ihren Körper und ihre Gesundheit achten, sondern auch eine innere Leichtigkeit spüren wollen.
Diese Tanzmeditation dauert 65 Minuten und hat drei Phasen. Sie wird von einer speziell dafür komponierten Musik begleitet.
Löse dich im Tanz auf und entspanne dich danach in der Ruhe und Stille. Auf diese Art führt die Meditation dich nach Innen.
"Vergiss den Tänzer, das Zentrum des Egos und werde zum Tanz. Das ist die Meditation. Tanze so hingebungsvoll, dass du darüber völlig vergisst, dass du tanzt. Fühle immer mehr, dass du der Tanz bist. Die Trennung muss verschwinden, dann wird daraus eine Meditation.
Solange die Trennung besteht, ist es eine Übung: gut, gesund aber nichts Spirituelles. Es ist einfach nur Tanzen. Tanzen an sich ist etwas Gutes; soweit, so gut. Du fühlst dich hinterher frisch und jung. Aber das allein ist noch keine Meditation. Der Tänzer muss verschwinden, so dass nur noch der Tanz übrig bleibt. Sei diesmal kein Beobachter. Wirf dich ganz hinein!
Und sei spielerisch. Vergiss nie das Wort spielerisch. Das gehört bei mir dazu." Osho

Erste Phase: 40 Minuten
Tanze wie besessen mit geschlossenen Augen. Lass dein Unbewusstes völlig von dir Besitz ergreifen. Kontrolliere deine Bewegungen nicht und sei auch kein unbeteiligter Zeuge des Geschehens. Gehe total im Tanzen auf. Anhören

Zweite Phase: 20 Minuten
Lege dich sofort hin. Sei ruhig und still. Die Augen sind geschlossen.

Dritte Phase: 5 Minuten
Tanze, geniesse und feiere den Tanz. Anhören

Mandala CD

Osho Active Meditation
(Music by Deuter)

Eine kraftvolle, von Osho entwickelte kathartische Meditationstechnik. Sie erzeugt einen Energiekreis, der ein natürliches Zentrieren bewirkt. Die dynamische Meditation besteht aus 4 Phasen und dauert eine Stunde.

Erste Phase: 15 Minuten
Laufe mit offenen Augen auf der Stelle, beginne langsam und steigere das Tempo allmählich. Ziehe die Knie dabei so hoch wie möglich an. Atme tief und gleichmäßig, um die Energie nach innen zu leiten. Vergiss den Verstand und vergiss den Körper. Laufe immer weiter. Anhören


Zweite Phase: 15 Minuten
Sitze mit geschlossenen Augen; der Mund ist offen und locker. Lasse deinen Körper ganz sanft aus der Taille heraus wie ein Schilfrohr im Wind kreisen. Spüre, wie der Wind dich mal in diese, mal in jene Richtung bläst, vor und zurück, immer im Kreis. Dies leitet deine aufsteigenden Energien in dein Hara. Anhören

Dritte Phase: 15 Minuten
Liege auf dem Rücken, öffne deine Augen, halte den Kopf still. Bewege deine Augen im Uhrzeigersinn. Lasse sie so schnell wie möglich in den Augenhöhlen kreisen, als folgten sie der Bewegung des Sekundenzeigers einer riesigen Uhr. Es ist wichtig, dass der Mund offen und der Kiefer entspannt bleiben und du sanft und gleichmäßig atmest. Auf diese Weise zentrieren sich deine Energien im dritten Auge. Anhören

Vierte Phase: 15 Minuten
Schließe die Augen und sei still.

No Dimensions Meditation CD

Osho Active Meditation
(Music by Shastro u. Sirius)

Diese kraftvolle Meditationstechnik eignet sich hervorragend, um die eigene Lebensenergie im Hara, unmittelbar unterhalb des Nabels, zu zentrieren. Sie beruht auf einer Sufi–Bewegungstechnik, die es ermöglicht, Bewusstheit und Integration des Körpers zu unterstützen. Da es eine Sufi–Meditation ist, ist diese Technik locker und nicht ernst. Sie ist in der Tat so wenig ernst, dass man dabei sogar lächeln kann.


Erste Phase: SUFI BEWEGUNGEN 30 Minuten
Ein fließender Tanz bestehend aus einer sechsteiligen Bewegungsabfolge. Stelle dich zu Beginn mit geöffneten Augen hin. Lege die linke Hand auf dein Herz und die rechte auf dein Hara. Verharre einige Momente still in dieser Stellung, während du der Musik lauschst und in deine Mitte kommst. Diese Phase der Meditation beginnt langsam und nimmt allmählich an Intensität zu.
Wenn du die Meditation gemeinsam mit anderen machst, kann es passieren, dass du ab und zu aus dem Takt kommst und denkst, du hättest eine falsche Bewegung gemacht. Dann halte einfach einen Moment inne, schau welche Bewegung die anderen gerade machen, und passe dich ihrem Rhythmus und Timing an.
Mit dem Ertönen der Glocke beginne den folgenden Bewegungsablauf. Die Bewegungen kommen dabei stets aus dem Zentrum - dem Hara. Die Musik dient dazu, den richtigen Rhythmus beizubehalten. Die Hüften und Augen folgen stets der Richtung der Handbewegungen. Lasse deine Bewegungen anmutig und fließend sein. Zu der Begleitmusik der CD lasse den Stimmlaut "Schu" aus deiner Kehle aufsteigen.
Wiederhole die nachfolgende, aus sechs Schritten bestehende Bewegungsabfolge durchgehend 30 Minuten lang. Anhören

Die Bewegungsabfolge:
1) Lege beide Hände in Höhe des Haras aneinander, so dass die Handrücken sich berühren. Die Fingerspitzen zeigen nach unten. Während du durch die Nase einatmest, bringe deine Hände nach oben zum Herzen und fülle sie dabei mit Liebe. Beim nächsten Ausatmen mache den Ton "Schu" und schenke der Welt deine Liebe. Bringe gleichzeitig den rechten Arm (Handfläche zeigt nach unten und die Finger sind ausgestreckt) und das rechte Bein nach vorne. Die linke Hand kehrt wieder zum Hara zurück. Komme danach wieder in die Ausgangsstellung zurück, wobei die Hände nach unten in Richtung deines Haras zeigen.
2) Wiederhole die Bewegung nun mit dem linken Arm und dem linken Bein. Komme danach wieder in die Ausgangsstellung zurück, in der die Hände in Höhe des Haras mit den Handrücken aneinander liegen.
3) Wiederhole die Bewegung mit dem rechten Arm und dem rechten Bein, indem du dich nach rechts zur Seite drehst. Komme danach wieder in die Ausgangsstellung zurück, in der die Hände in Höhe des Haras mit den Handrücken aneinander liegen.
4) Wiederhole die Bewegung mit dem linken Arm und dem linken Bein, indem du dich nach links zur Seite drehst. Komme danach wieder in die Ausgangsstellung zurück, in der die Hände in Höhe des Haras mit den Handrücken aneinander liegen.
5) Wiederhole die Bewegung mit dem rechten Arm und dem rechten Bein, indem du dich von der rechten Seite aus nach hinten umdrehst. Komme danach wieder in die Ausgangsstellung zurück, in der die Hände in Höhe des Haras mit den Handrücken aneinander liegen.
6)Wiederhole die Bewegung mit dem linken Arm und dem linken Bein, indem du dich von der linken Seite aus nach hinten umdrehst. Komme danach wieder in die Ausgangsstellung zurück, in der die Hände in Höhe des Haras mit den Handrücken aneinander liegen.

Diese Phase endet, wenn die Musik verstummt. Die zweite Phase beginnt mit einer neuen Musik.

Zweite Phase: SUFI-WIRBELN 15 Minuten
Stelle als erstes den rechten Fuß über den linken Fuß. Verkreuze die Arme vor der Brust und umarme dich selbst. Schenke dir selbst Liebe. Wenn die Musik beginnt, drücke deinen Dank an die Schöpfung, dich an dieser Meditation teilnehmen zu lassen, mit einer Verbeugung aus. Wenn das Tempo sich verändert, beginne dich entweder nach links oder nach rechts zu drehen, je nachdem, welche Seite du bevorzugst. Bei der Rechtsdrehung setzt du den rechten Arm und das rechte Bein nach rechts und hältst den linken Arm in die entgegengesetzte Richtung. Erlaube deinen Händen sich während des Wirbelns so bewegen, wie es sich gut anfühlt.
Wenn du das Wirbeln zum ersten Mal übst, so beginne ganz langsam damit. Sobald dein Körper und dein Verstand mit der Bewegung vertraut werden, dreht sich der Körper ganz von selbst schneller. Lasse dich nicht dazu verleiten, zu Anfang zu schnell sein zu wollen. Sollte dir schwindelig werden oder solltest du das Gefühl bekommen, dass es dir zuviel wird, kannst du jederzeit innehalten und eine Weile still stehen oder dich hinsetzen. Um das Wirbeln zu beenden, lasse dich langsamer werden und kreuze die Arme über der Brust und dem Herzen. Anhören

Dritte Phase : STILLE 15 Minuten
Lege dich mit geschlossenen Augen auf den Bauch. Lasse die Beine ungekreuzt und leicht geöffnet, damit die ganze Energie, die sich in dir gesammelt hat, durch dich hindurch fließen kann. Du musst überhaupt nichts tun - sei einfach nur mit dir selbst. Sollte das Liegen auf dem Bauch für dich unbequem sein, so lege dich auf den Rücken. Ein Gong signalisiert das Ende der Meditation.

Chakra Breathing CD

Osho Active Meditation
(Music by Kamal)

Mit Hilfe der Chakra Breathing Meditation kann man sich die sieben Chakren bewußt machen und sie lebendig erfahren. Diese Meditation ist aktiv und setzt schnelles, tiefes Atmen sowie Körperbewegung, begleitet von musikalischen Klängen dazu ein, die Chakren zu öffnen, zu beleben und bewußt zu machen.
Diese Meditation, dauert eine Stunde und hat zwei Phasen. Du kannst dir mit Hilfe von musikalischen Klängen deine sieben Chakren (Energiezentren) bewusst machen. Zur Teilnahme genügt lockere, bequeme Kleidung. Wenn möglich, halte deine Augen während der ganzen Meditation geschlossen Zur Teilnahme genügt lockere, bequeme Kleidung.

Erste Phase: 45 Minuten
Stelle dich schulterbreit und lasse deinen Körper entspannt und locker. Mit offenem Mund atmest du tief und schnell in dein erstes Chakra, das Hara, spüre dort hinein und atme schnell wieder aus. Atme solange dorthin, bis du eine Glocke hörst und wechsle dann ins zweite Chakra. Bei jedem Glockenzeichen steigst du ein Chakra höher bis du am siebtem Chakra, dem Kronenschakra angelangt bist. Dort sollte dein Atem etwa doppelt so schnell und sanft sein wie im Hara. Nach dem siebten Chakra wirst du drei Glocken hören und du lässt deinen Atem sich drehen und von oben nach unten durch deine Chakren gleiten bis du wieder im ersten Chakra angekommen bist. Nachdem du diese Sequenz erreicht hast, stehe ein paar Minuten still, bevor du erneut startest. Dieses auf- und abwärts Atmen wird dreimal wiederholt.

Zweite Phase: 15 Minuten
Setze dich entspannt hin und bleibe still und konzentriere dich nicht auf etwas Bestimmtes.

Chakra Sounds CD

Osho Active Meditation
(Music by Karunesh)

Diese Meditation setzt Stimmlaute ein, die der Meditierende zu einer Begleitmusik macht, um die Chakren zu öffnen, zu harmonisieren und gleichzeitig bewußt zu machen. Die Meditation kann Dich in eine tiefe, friedliche, innere Stille führen, entweder indem Du Deine eigenen Töne bildest oder nur den Klängen auf der CD lauschst und sie auf Dich wirken läßt. Diese Meditation kann jederzeit gemacht werden. Die Meditation dauert eine Stunde und hat zwei Phasen.

Erste Phase: 45 Minuten
Stehe oder sitze bequem. Du kannst auch liegen, wenn dir das lieber ist. Halte deinen Rücken gerade und den Körper lose und entspannt. Atme in den Bauch hinein anstatt in die Brust. Die Töne werden mit offenem Mund und entspanntem Unterkiefer erzeugt. Der Mund bleibt dabei die ganze Zeit geöffnet. Schließe deine Augen und höre die Musik. Wenn du soweit bist, beginne Töne im ersten Chakra zu erzeugen. Du kannst einen einfachen Ton machen oder den Ton auch verändern. Lass dich von der Musik führen, dabei kannst du erfinderisch mit deinen eigenen Tönen sein. Während du die Musik oder deine eigenen Klänge wahrnimmst, spüre wie der Klang in der Mitte eines jeden Chakras zu pulsieren beginnt, auch wenn es dir zuerst wie Einbildung vorkommt. Osho hat vorgeschlagen, dass wir unsere Vorstellungskraft benutzen sollen, um uns in etwas schon Vorhandenes einzustimmen. Führe die Meditation also auf diese Weise fort, auch wenn es sich so anfühlt, als stelltst du dir die Chakren nur vor. Mit Bewusstheit kann dich deine Vorstellungskraft zur Erfahrung des inneren Vibrierens eines jeden Energiezentrums führen. Wenn die Musik wechselt, höre, spüre und erzeuge Töne im zweiten Chakra. Dieser Prozess wiederholt sich bis hinauf zum siebten Chakra, wobei die Tönhöhe sich bei jedem Wechsel auch erhöht. Nach Erreichen und Erzeugen der Klänge des siebten Chakras, beginnt der Abstieg. Wenn du hörst, wie die Musik anfängt „abzusteigen“, dann höre die Klänge und erzeuge deine eigenen Töne auf jeder Ebene der Chakren während des Abstiegs. Fühle das innerste deines Körpers hohl wie eine Bambusflöte werden und erlaube den Klängen von ganz oben bis ganz unten in Resonanz zu gehen. Am Ende der Sequenz, bestehend aus Auf- und Abstieg wirst du eine Pause hören, bevor die nächste Sequenz wieder mit dem Aufstieg beginnt. Insgesamt gibt es 3 Auf-und Ab-Sequenzen mit einer Gesamtdauer von etwa 45 Minuten. Wenn du mit der Meditation im Laufe der Zeit vertraut geworden bist, kannst du ihr mittels Visualisierungen noch eine neue Dimension hinzufügen. Sei offen und erlaube das Erscheinen von Bildern während deiner Visualisierungen zu jedem Chakra. Es ist nicht notwendig Bilder aktiv zu erzeugen, sei einfach empfänglich gegenüber allem was auftaucht. Dies können z.B. Farben, Muster oder Naturlandschaften sein. Was in deinem Bewusstsein auftaucht, mag visueller Natur sein oder, falls es dir mehr entspricht, auch einfach nur ein Gedanke. Anhören

Zweite Phase: 15 Minuten
Nach der letzten Sequenz setzte dich oder liege mit geschlossenen Augen in Stille. Verbleibe in Stille, ohne dich auf etwas spezielles zu konzentrieren. Erlaube dir bewusst zu werden und zu beobachten, was auch immer in dir geschieht. Sei entspannt und bleibe ein Zeuge ohne zu beurteilen.

Die Positionen der Chakren oder Energiezentren:

1. Das erste Chakra liegt in der Mitte des unteren Beckenbodens, zwischen der Basis der Wirbelsäule und der vorderen Geschlechtsteile.
2. Das zweite Chakra liegt knapp unterhalb des Bauchnabels.
3. Das dritte Chakra liegt im Solarplexus, über dem Bauchnabel und unterhalb der Brustwirbel.
4. Das vierte Chakra liegt in der Mitte der Brust im Bereich der Brustwirbel.
5. Das fünfte Chakra liegt im Halsbereich.
6. Das sechste Chakra, das Dritte Auge, liegt auf der Stirn, mittig zwischen der Verbindungslinie zwischen den Augenbrauen.
7. Das siebte Chakra liegt oben auf der Mitte des Schädeldeckels und erstreckt sich auch über den Kopf hinaus.

Gourishankar CD

Osho Active Meditation
(Music by Deuter)

Diese Meditationstechnik, die am Abend gemacht wird, besteht aus vier Phasen von je 15 Minuten. Die ersten beiden Phasen sind eine Vorbereitung auf den spontanen Lathihan der dritten Phase. Wenn das Atmen in der ersten Phase richtig gemacht wird, dann gibt dir das Kohlendioxid, das sich im Blutstrom befindet, eine Art Höhenrausch, so als wärst du auf dem Gourishankar (Mt. Everest).

Erste Phase: 15 Minuten
Setze dich mit geschlossenen Augen hin. Atme tief durch die Nase ein und fülle die Lungen. Halte den Atem so lang wie möglich an, atme dann sanft durch den Mund wieder aus und lasse die Lungen so lange wie möglich leer. Setze diesen Atemzyklus die ganzen 15 Minuten lang fort.


Zweite Phase: 15 Minuten
Kehre zur normalen Atmung zurück und blicke unscharf auf eine Kerzenflamme oder ein blaues Flackerlicht. Der Körper bewegt sich nicht.


Dritte Phase: 15 Minuten
Stehe mit geschlossenen Augen auf und laß deinen Körper locker und empfänglich sein. Die Energie bewegt nun ohne dein äußeres Zutun den Körper sanft und anmutig. Lasse es zu.

Erste, zweite und dritte Phase Anhören 


Vierte Phase: 15 Minuten
Lege dich mit geschlossenen Augen ruhig und still hin.

Whirling CD

Osho Active Meditation
(Music by Deuter)

Sufi Whirling ist eine der ältesten Techniken und gleichzeitig eine der kraftvollsten. Sie ist so tiefgehend, dass schon ein einziges Erlebnis dich völlig verändern kann. Drehe dich mit geöffneten Augen, so wie kleine Kinder herumwirbeln, als wäre dein inneres Wesen zum Zentrum geworden und dein ganzer Körper ein sich drehendes Rad, eine Töpferscheibe. Du bist in der Mitte, aber der ganze Körper ist in Bewegung.

Erste Phase: 45 Minuten
Halte deine Augen geöffnet, und spüre deine innere Mitte. Hebe deine Arme bis zur Schulterhöhe, mit der rechten Handfläche nach oben und der linken Handfläche nach unten. Beginne nun, dich mit entspanntem Körper um die eigene Achse zu drehen. Beginne langsam und werde nach 15 Minuten allmählich schneller und schneller. Du wirst ein Energiewirbel - außen ein Sturm von Bewegung, doch der Zeuge im Zentrum ist ruhig und still. Anhören

Zweite Phase: 15 Minuten
Wenn die Musik aufhört, lasse deinen Körper einfach zu Boden fallen (falls du das nicht vorher schon gemacht hast). Lege dich sofort auf den Bauch, damit dein Nabel mit der Erde Kontakt hat. Spüre, wie dein Körper sich mit der Erde verbindet. Schließe die Augen, sei still und beobachte.

Be Aware Who is Sensing CD

An Osho-Meditation from "The Book of Secrets"

Using the senses as a door to awareness.

Music by Veet Marco

First stage: Sitting comfortably look at someone or an object, any object – the wall, a flower, a tree. Remember that you are seeing through your eyes. Your eyes are just windows. You are the one inside looking through the eyes. Focus attention on the one behind the eyes. Focus attention on the one behind the eyes.

Second stage: Close your eyes. Listen to the music, remembering that your ears are just receivers. Sound travels in circles towards each of us. You are always in the center of sound. You hear sound from your silent center.

Third stage: Remaining with eyes closed, touch any surface or object. When touching, just touch through the hand and remember the inner one who is hidden behind, sensing touch. Be sensitive, feel different textures and remember all your senses are just doors, receiving stations, instruments, receptors. You are hidden behind.

Fouth stage: Eyes closed. Lie down, silent and still.

Osho Evening Meeting Meditation CD

 

Diese Cds wollen dich einladen an der Osho Evening Meeting Meditation teilzunehmen.
Es gibt 10 Cds mit unterschiedlicher Musik- jede Cd startet mit einem langen Stück energiegeladener Musik.
Dann kommt eine Phase der Stille: Die Kunst des Zuhörens.
An diesem Punkt wird die CD gestoppt und ein ausgesuchter Diskurs Osho´s in beliebiger Länge gespielt, der Einfachheit halber auf einem zweiten DVD-Player.

Nach dem Diskurs geht es weiter mit dem nächsten Track auf der CD: Osho erzählt einige Witze und leitet uns durch die Gibberish-Brabbel Meditation.
Die Cd endet mit einer schönen Musik.

These cd´s have been created to invite you to join in the Osho Evening Meeting Meditation.
Each cd starts with a long peace of high energy music.
Then there is silence: The Art of Listening.
Please stop the CD now, and start another CD, DVD or Video and listen to an Osho talk of your choice and for the length you like. For this you will need (this is the best) a second DVD-Player.
After you play the discourse of your choice continue to play the next track: Osho raises the energy again by telling some jokes and then guides you through the Gibberisch Meditation.
The CD ends with closing music.

Mahamudra Meditation CD

A Meeting between You and the Cosmos

Music by The Osho Institute of Music and Celebration

First stage: 30 minutes
Stand with closed eyes, allowing your body to be loose and receptive, waiting and then cooperating when you suddenly feel the urge for your body to start moving. When your body is relaxed allow subtle energies that are outside your control begin to move it. Let them take possession of your body. Just allow it to happen. This is latihan.

Second stage: 15 minutes
Kneeling, eyes closed, raise both hands towrads the sky, palms upward, your head like the mouth of an empty pot, your body hollow. Feel the energy filling you. Let it go as deeply as possible into your body, mind , and soul. Your body will start trembling and shaking, like a leaf in a strong wind. After two or three minutes, when you feel completely filled, bend forward and rest your forehead on the ground. Now pour the energy down into the earth; take from the sky, and give it back to the earth. Repeat this process at leat six more times.

"And the final state of orgasm with the whole is called Mahamudra, the great orgasm. Orgasm is a state where your body no more is felt as matter; it vibrates like energy, electricity. It vibrates so deeply, from the very foundation, that you completely forget that it is a material thing. It becomes an electric phenomenon -- and it is an electric phenomenon. This vibration of two as one is orgasm. When the same thing happens, not with another person, but with the whole existence, then it is Mahamudra, then it is the great orgasm. It happens. I would like to tell you how you can try it, so that the Mahamudra becomes possible, the great orgasm." Osho

The CD includes a booklet with more information

Heart Meditation CD

Become a transforming Force within Existence

Music by The Osho Institute of Music and Celebration

First stage: 5 minutes
Into the heart First bring your awareness to your body.... and later to your Heart Chakra
Second stage: 15 minutes
Begin with yourself Feel your misery, your suffering, your pain. Experience it, and then start absorbing it. Let the suffering ride on your incoming breath and absorb it into your heart. Your heart can do miracles, as the energy passes through your heart it becomes bliss, it becomes blessing. Then let these blessings ride on the outgoing breath spreading to all nooks and corners of existence.
Third stage: 15 minutes
Include all the people of the world Expand this process... throughout the world.
Fourth stage: 15 minutes
Come back Now completely withdraw your attention from the world, from others, even from yourself. Lie down, close your eyes, be silent and still.

The CD includes a booklet with more information