Autobiografie

!
!

Osho Autobiografie

560 S., Broschur

Begegnung mit dem rebellischen Meister

Viele erinnern sich an Osho vielleicht nur in Zusammenhang mit seinen 92 Rolls-Royce, die Mitte der 80er Jahre durch die Weltpresse gingen. Manch anderer nennt ihn immer noch den »Sex-Guru«. Zum ersten Mal erscheint nun im Taschenbuch eine Autobiografie, in der Osho selbst sein Leben und Werk beschreibt. Zusammengestellt aus über 5000 Stunden seiner täglichen Vorträge, ergibt sich hier ein überrraschendes Bild, selbst für Leser, die mit Oshos Werk schon vertraut zu sein glauben. Jetzt kann man alles von ihm selbst lesen, von dem einzigen Menschen, der wirklich die ganze Geschichte kennt. Osho ist 1990 verstorben. Er stammte aus Indien und war Universitätsprofessor, bis er zu einem der bekanntesten spirituellen Lehrer des vergangenen Jahrhunderts wurde. Das von ihm begründete Meditationszentrum in Poona zieht auch heute noch Zehntausende Besucher aus aller Welt an.